Zum Geleit

Motivation und Gedanken zur Website www.Zweiter-Weltkrieg.eu Soldatenfriedhof La Cambe

Die Jahre des Dritten Reichs und des Zweiten Weltkriegs forderten unermeßliche Opfer und stehen für eine Zeit, die das Gesicht der Welt veränderte. In das alltägliche Leben von vielen Millionen wurde massiv eingegriffen – und die Folgen sind teils bis heute nicht überwunden.

Mit diesem Website-Projekt möchte ich einen Beitrag dazu leisten, das leider viel zu oft einseitig betrachtete Geschehene in einem ganzheitlichen, hollistisches Zusammenhang zu sehen, um damit ein Verständnis für die heutige Gesellschaft und Politik zu schaffen und ein friedliches Zusammenleben zu fördern … > weiterlesen

Nie wieder Krieg!

Häufig gelesene Seiten

Wehrmachtsbericht

„20 Uhr und 3 Minuten. Reichssender Flensburg und die angeschlossenen Sender. Wir bringen heute den letzten Wehrmachtsbericht dieses Krieges…“

Verlauf Zweiter Weltkrieg

Am 01. September 1939 marschierten deutsche Truppen in Polen ein, das innerhalb von nur 18 Tagen besiegt wurde. Am 03. September erklärten daraufhin England und…

Schlacht um England

Nach der Besetzung Frankreichs und der Etablierung des Vichy-Regimes hoffte Hitler nun auf die Friedensbereitschaft Englands. Winston Churchill sah England jedoch…

Wichtige Persönlichkeiten

Winston S. Churchill
Winston S. Churchill

Churchill war von 1940-1945 britischer Premierminister und führte Großbritannien durch den Zweiten Weltkrieg.
> mehr lesen

Benito Mussolini
Benito Mussolini

Mussolini, der „Duce“, war von 1922 bis 1943 Ministerpräsident des Königreiches Italien.
> mehr lesen

 Erwin Rommel
Erwin Rommel

Rommel war ein deutscher Generalfeldmarschall und bekannt als „Wüstenfuchs“ im Afrikafeldzug.
> mehr lesen

Hermann Göring
Hermann Göring

Göring war einer der führenden deutschen NS-Politiker und ab 1935 Oberbefehlshaber der deutschen Luftwaffe.
> mehr lesen

Aus dem „Tagebuch“ – Allgemeines & Neues aus der Zeit des 2. Weltkriegs

Zufälliges Zitat

"Ebenso wahr ist aber auch, dass sich der größte Teil der deutschen Soldaten nicht schuldig gemacht hat. Sie haben ihre Pflicht getan. Viele haben in dem Konflikt gelebt, ihrer Eidespflicht genügen zu wollen oder zu müssen, obwohl sie die Natur der verbrecherischen Staatsführung erkannten oder erahnten."~Otto Graf Lambsdorff, deutscher Politiker, aus seiner Rede vom 13. März 1997 vor dem deutschen Bundestag