Das „Militär“ (oder „Streitkräfte“) ist der Oberbegriff für die bewaffneten Einheiten eines Staates oder eines Bündnisses. Der Begriff „Militär“ stammt dabei aus den lateinischen Wörtern „militaris“ (den Kriegsdienst betreffend) bzw. „miles“ (Soldat) und „militia“ (Militärdienst).

Während der Zweck des Militärs früher hauptsächlich in der Auseinandersetzung mit einem externen Feind im Rahmen eines Krieges besteht, breitet sich die Rolle in der heutigen Zeit auch auf internationale Militäroperationen z.B. im Rahmen von „Friedenssicherungen“ aus. Beispiel hierfür sind die Einsätze der Nato auf dem Balkan.

Die Teilstreitkräfte des Militärs teilen sich üblicherweise auf in die drei Einsatzbereiche Land (Heer), See (Marine) und Luft (Luftwaffe).