Portal und kritisches Tagebuch - Zweiter Weltkrieg und Drittes Reich|info@zweiter-weltkrieg.eu

Tagebuch - Artikel zum Zweiten Weltkrieg

Wohnungen für russische Kriegs-Veteranen

Der neue russische Präsident Dmitri Medwedew hat Anfang Mai während einer Beratung allen Veteranen des „Großen Vaterländischen Krieges“ (russische Bezeichnung für den Zweiten Weltkrieg) bis zum Jahre 2010 , dem 65. Jahrestag des russischen Sieges über Deutschland, Wohnungen versprochen.
[…]

Samstag, 3. Januar 2009|

US-Soldaten-Videoportal „TroopTube.tv“ gestartet

Das „Mitmach“-Web 2.0 wird natürlich auch von Soldaten genutzt und somit steht das US-Verteidigungsministerium seit längerem vor dem Problem, wie man mit den veröffentlichten Bildern, Videos und weiteren (Geheim)-Informationen umgehen soll, die verstärkt auf Social-Network-Websites auftauchen. Jüngstes moralisches Problem sind Videoaufnahmen von US-Soldaten, die Hundewelpen über eine Klippe werfen. […]

Donnerstag, 13. November 2008|

Deutschland ist im Krieg

„Die Sicherheit Deutschlands wird auch am Hindukusch verteidigt“ – mit diesem Zitat verabschiedete der ehem. Verteidigungsminister Struck die Landesverteidigung als primäre Aufgabe der Bundeswehr und restrukturierte die Verteidigungspolitischen Richtlinien (VPR). […]

Freitag, 24. Oktober 2008|

Kinofilm „Die Welle“ – The Third Wave auf DVD

Ist eine Diktatur heute noch in unserem „aufgeklärten“ Deutschland möglich?

„The Third Wave“ (deutsch: Die Welle) war ein reales Sozialexperiment an einer High School in Kalifornien/USA aus dem Jahr 1967, dass 1981 als verfilmt und als Roman niedergeschrieben wurde. Der Lehrer Ron Jones behandelte im Unterricht das Thema „Drittes Reich“ und wagte hierbei ein Experiment […]

Freitag, 17. Oktober 2008|

Werbespot Citroën C5 – unmißverständlich deutsch?

Der französische Autohersteller Citroen wirbt für sein aktuelles Modell C5 in Großbritannien mit typischen „unmißverständlich deutschen“ Tugenden und Werten („The New Citroën C5 – Unmistakeably German“).

Es ist schon spannend, wie entspannt man im Ausland mit einem solchen Thema umgehen kann und mit welchen typischen Klisches „die Deutschen“ (v.a. in UK) immer noch behaftet sind […]

Montag, 6. Oktober 2008|

NS-Symbole in Mariendorfer Kirche

In Mariendorf steht eine Kirche, die ein einzigartiges Überbleibsel aus dem Dritten Reich darstellt. Neben den Heiligen zeigen die Kacheln Soldatenköpfe, breiten Reichsadler ihre Flügel aus und zur Einweihung wurden Lieder der Nationalsozialisten gesungen. […]

Mittwoch, 30. Juli 2008|

USA-Einreise: Visa für Spione, Terroristen oder Nazi-Verfolgern?

Vor einigen Wochen war ich in den USA, um den aktuellen Dollarkurs für einige Einkäufe zu nutzen. Da ich entsprechend Zeit hatte, las ich mir das obligatorische Visaformular der „Homeland Security“ zur USA-Einreise einmal genau durch und war doch recht überrascht dass ich hier bestätigen musste, zwischen 1933 und 1945 nicht an den Verfolgungen von Nazi-Deutschland oder seiner Verbündeten involviert gewesen zu sein. […]

Mittwoch, 30. Juli 2008|

Japans Niederlage im Krieg -> Supermacht China

China erwacht mehr und mehr zur Großmacht und erweckt auf allen Ebenen internationales Ausehen – nicht zuletzt durch die aktuelle Tibetkriese und die anstehenden Olympischen Spiele in Peking.

Gerade bezüglich der Lage in Tibet werden die unterschiedlichen Anschauungen in West und “Ost” deutlich […]

Mittwoch, 30. April 2008|

90. Geburtstag “Der Rote Baron” – Manfred von Richthofen

Der 21. April 2008 ist der 90. Todestag des Rittmeisters Manfred Albrecht Freiherr von Richthofen, dem “Rote Baron“.

Der Rote Baron war mit der höchsten Anzahl an Luftsiegen eines einzelnen Piloten (80 Abschüssen an der Westfront) DAS deutsche Fliegerass im dem Ersten Weltkrieg. Bekanntes Äußeres war sein roter Dreidecker […]

Dienstag, 15. April 2008|

Ex-Luftwaffen-Pilot entschuldigt sich bei den Briten

Wie die britsche “Daily Telegraph” vor wenigen Tagen berichtete, will sich ein 87-jähriger, ehemaliger deutscher Bomberpilot der Luftwaffe bei den Einwohnern der englischen Stadt “Bath” entschuldigen. […]

Montag, 7. April 2008|